Montag, 29. Dezember 2014

TBR Jar Challenge im neuen Jahr


Hallo Ihr Lieben,
ich hab beschlossen, im nächsten Jahr die TBR Jar Challenge zu machen. Ich weiß nicht, wer diese Challenge ursprünglich ins Leben gerufen hat, aber ich hab sie bei Katytastic, einer Booktuberin, die ich und eine Freundin von mir sehr gerne mögen. Ich selbst finde die Challenge auch ziemlich cool und stelle sie euch deswegen mal vor. 


Es geht darum, jeden Monat einen Zettel aus einem Becher, oder einem Glas, oder einem anderen Behältnis mit Deckel zu ziehen. In diesem Becher befinden sich genau 12 Zettel mit 12 Kathegorien: 

Lies ein Buch, das einen Preis gewonnen hat

Hör dir ein Hörbuch an

Lies einen klassischen Roman
 
Lies ein Buch mit 500+ Seiten

Beende eine Reihe

Lies eins deiner Lieblingsbücher nochmal

Lies ein Buch, das kein Roman ist

Lies einen Autor, der neu für dich ist

Lies ein 2015 Debüt

Lies ein Buch, das jemand anders aussucht

Lies ein Buch und schau dir den Film/die Serie dazu an

Lies ein Buch, das du nicht zuende gelesen hast


Ich habe meine ganzen Zettel in einen Becher getan und im neuen Jahr werde ich den ersten Zettel ziehen. Dann muss ich ein Buch aus der jeweiligen Kathegorie lesen. Und natürlich werde ich euch immer mitteilen, welchen Zettel ich gezogen habe. 

Ich weiß nicht, ob ich es schaffe, vor Silvester noch eine Rezension zu posten. Falls nicht, wünsche ich euch jetzt schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr!! :D

Liebe Grüße, Nina

 

Samstag, 27. Dezember 2014

[Rezension] Engelsfors-Trilogie: Zirkel - Sara B. Elfgren & Mats Strandberg






Klappentext:

Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen. 


Meine Meinung:

Wenn man den Klappentext so liest, dann hört sich das Ganze ziemlich düster an, auch das Cover sieht nicht gerade so aus, als würde es hier um eine lustige Geschichte gehen. In diesem Buch kommen so gut wie gar keine witzigen Stellen vor, aber ehrlich gesagt braucht es das auch gar nicht. 
Die Hälfte des ersten Kapitels zieht sich ziemlich, aber nach ein, zwei Seiten wird man richtig in die Geschichte hineingezogen. Das Buch in unglaublich fesselnd und es gab keine einzige lagweilige Stelle. Man könnte meinen, dass bei 600 Seiten die Spannung ziemlich schnell verloren gehen kann, oder sich alles in die Länge zieht, aber das ist hier überhaupt nicht der Fall. Klar, die Spannung steigert sich an manche Stellen und wird dann auch wieder weniger, aber sie geht nie ganz verloren. Die ganze Geschichte reißt einen einfach mit und lässt einen das Buch nur schwer wieder aus der Hand legen. Ich selbst hab bis spät in die Nacht gelesen, weil ich es einfach nicht weglegen konnte. 
Außerdem ist es toll, wie man hier zusehen kann, wie das große Puzzle Teil für Teil zusammengesetzt wird, wie die Mädchen der Lösung des Rätsels Schritt für Schritt näher kommen. 

Schade fand ich allerdings, dass man nicht alle Hauptprotagonistinnen gleich kennenlernen konnte. Die Geschichte wird nur aus der Sicht von drei der Mädchen erzählt. So kann man sich nicht in alle hineinversetzen, und auch nicht alle Beweggründe oder Gefühle nachvollziehen. 
Ein bisschen komisch fand ich auch, dass die Mädchen einfach so hingenommen haben, dass sie das Böse bekämpfen sollen, ohne zu zweifeln, oder diese Aussage zu hinterfragen. 

Aber ansonsten hat mich dieses Buch in jeder Hinsicht echt positiv überrascht! 


Bewertung:



Zusätzliche Infos:

Verlag: Oettinger
Seitenanzahl: 602
Taschenbuch-Preis: 9,99€

Reihe:
Engelsfors-Trilogie: Zirkel
Engelsfors-Trilogie: Feuer
Engelsfors-Trilogie: Schlüssel





Freitag, 26. Dezember 2014

[Neuzugänge] Dezember #1


Hallo Ihr Lieben,
endlich hab auch ich Ferien und wieder Zeit zum Lesen. Erst mal will ich mich dafür entshuldigen, dass es so lange keine Posts von mir gab. Die Schule hat dann doch fast meine gesamte Freizeit beansprucht und wir haben bis zum Ende noch Schulaufgaben geschrieben. Aber jetzt hab ich zwei Wochen Zeit, um mich zu erholen und vor allem, um mich meinen Büchern zu widmen. Und weil Weihnachten war gibt es natürlich auch Neuzugänge :)





Onyx: Schattenschimmer (Jennifer L. Armentrout)

Im Herzen der Zorn (Elizabeth Miles)

Im Herzen die Gier (Elizabeth Miles)

Schatten des Dschungels (Katja Brandis & Hans-Peter Ziemek)
 
 The Diviners: Aller Anfang ist böse (Libba Bray)


Außerdem hab ich noch drei Filme bekommen:

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Der Hobbit: Smaugs Einöde

Maleficent: Die dunkle Fee


Heute Nachmittag kommen noch ein paar Verwandte vorbei, und bis dahin werde ich mich noch ein bisschen meinem aktuellen Buch widmen. 
Ich wünsche euch noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!  

Liebe Grüße, Nina


 

Sonntag, 21. Dezember 2014

[Rezension] Rush of Love: Verführt - Abbi Glines






Klappentext:

Wenn du willst, was du nicht haben kannst...

Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend, wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und undwiderstehlich - und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.


Meine Meinung:

Die ganze Geschichte geht los, ohne dass davor ewig Zusammenhänge erklärt werden müssen. Man bekommt Einblick in Blaires früheres Leben, aber eben in Form von Erinnerungen, die immer wieder stückchenweise erwähnt werden. Das Buch beginnt also genau in dem Augenblick, in dem Blaire vor Rushs Haus steht. Es braucht keine langen Erklärungen, um sich zurechtzufinden. 
Anfangs kann man sich sehr gut in Blaire hineinversetzen. Man kann den ganzen Schmerz, den sie empfindet, nachvollziehen und verstehen. Und man findet ihren Vater genauso bescheuert, wie sie selbst. Da die Geschichte aus Blaires Sicht erzählt wird, konnte ich mich allerdings nicht so gut in Rush hineinversetzen, seine Entscheidungen und sein Handeln nicht immer nachvollziehen. 

 Die Geschichte ist, obwohl es nicht so viel Spannung gibt, sehr interessant geschrieben und der Schreibstil der Autorin lässt sich wirklich gut lesen. Es gab keine einzige Stelle, an der ich die Handlung langweilig fand. Am Ende kam dann noch etwas Spannung dazu, die natürlich mit dem Geheimnis zusammenhängt, das jeder außer Blaire kennt. Als Leser möchte man natürlich auch unbedingt wissen, was dahintersteckt. Das führt dazu, dass man das Buch am Ende gar nicht mehr aus der Hand legen kann.

Im Klappentext steht, dass Rush sehr abweisend wirkt und ihr klar macht, dass sie nicht willkommen ist, aber eigentlich ist das gar nicht der Fall. Er sagt ihr zwar, dass er ihren Vater hasst, aber er lässt sie bei sich wohnen, redet mit ihr und ist auch nicht wirklich gemein. Irgendwann sagt er ihr sogar ins Gesicht, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. 
Ein bisschen genervt hat mich auch, dass Blaire sich ständig wiederholt. Sie sagt andauernd, dass sie bestimmt gleich rausgeworfen wird, weil sie vielleicht eine Tür zu laut zugemacht hat, oder so. Und dann, als Rush ihr bereits seine Gefühle gestanden hat, sagt sie die ganze Zeit, dass es wohl doch nichts ernstes war, nur weil er vielleicht einmal nicht hergeschaut hat. 

Und noch eine kurze Information am Ende: Manche Kapitel sind nicht jugendfrei!! Ich hab Details gelesen, die ich eigentlich gar nicht wissen wollte. Ich würde sogar sagen, dass das hier in die Erotik-Richtung geht. Ich hab keinen Vergleich, aber Kinder sollten das auf jeden Fall nicht lesen. 


Bewertung:





Zusätzliche Infos:

Verlag: Piper
Seitenanzahl: 235
Preis: 8,99€

Reihe:
Rush of Love: Verführt
Rush of Love: Erlöst
 Rush of Love: Vereint

Rush too Far: Erhofft





Freitag, 28. November 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
endlich ist wieder Freitag! Ich habe die letzte Woche mehr oder weniger erfplgreich hinter mich gebracht und freue mich jetzt aufs Wochenende! Und wie jede Woche gibt es auch heute Wölkchens Freitags Fragen :D

 


Bücher-Frage:

1. Liest du zur Weihnachtzeit weihnachtliche Bücher? -Welche würdest du empfehlen?
Wie ich ja schon mal erwähnt habe, schenkt meine Mutter mir jedes Jahr zu Nikolaus ein Weihnachtsbuch. Allerdings handelt es sich dabei eher um Kinderbücher. Aber ich mag einfach diese unbeschwerten, fantasievollen Geschichten, die nebenbei auch noch tolle weihnachtliche Stimmung verbeiten :)

Private Frage.

2. Unabhängig vom Glauben - Was würdest du dir wünschen was nach dem Tod kommt?
Ich hab riesige Angst vor dem Tod. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alles auf einmal vorbei ist. Oder wie es ist, wenn man tot ist. Streng genommen kann man das dann ja gar nicht mehr beurteilen, eben weil man tot ist. Aber ich will das irgendwie nicht akzeptieren. Ich glaube fest daran, dass man nicht einfach aufhört zu existieren. Der Körper vielleicht, das schon, aber die Seele, oder der Geist, oder wie auch immer man es nennen mag, verschwindet nicht einfach. Weil noch kein Toter je zurückgekommen ist, kann man das nicht beweisen, aber ich hoffe ganz fest, dass wir, wenn wir sterben, nicht einfach weg sind, sondern unsere Seele noch da ist und wir über unsere Lieben wachen können, und alle unsere Verstorbenen wiedersehen können. 


Das war eine etwas längere Antwort, da merkt man genau, welche Fragen und Themen mich selbst auch beschäftigen...^^

Ich wünsche euch noch einen kuscheligen Abend! :)

Liebe Grüße, Nina



Dienstag, 25. November 2014

[Aktion] Gemeinsam Lesen


Hallo Ihr Lieben, 
endlich bin ich auch mal wieder bei Gemeinsam Lesen dabei. 
Die heutigen Fragen findet ihr bei Schlunzen-Bücher.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Legend: Berstende Sterne von Marie Lu und bin auf Seite 61.

2. Wie lautet der  erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Sie glauben, dass wir ihnen dieses Virus beschert haben, und verlangen nun ein Heilmittel, bevor sie die Friedensverhandlungen wiederaufnehmen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Dieses Buch stand ewig in meinem Regal. Aus dem einfachen Grund, dass ich erstens Angst habe, dass es nicht so gut ist, wie die anderen beiden, und zweitens, weil ich weiß, dass die Geschichte von Legend  danach abgeschlossen ist. Aber ich befand/befinde mich in einer ziemlichen Leseflaute und da hilft wirklich nur ein Buch, von dem ich denke, dass es so gut ist, dass es mich da rausziehen kann^^
  Und bisher erfüllt es meine Erwartungen absolut.

4. Am Wochenende ist der erste Advent! Worauf freut ihr euch in der Adventszeit am meisten? Weihnachtliche Bücher, Blogger-Adventskalender oder gibt es noch andere buchige Themen, die euch in dieser Zeit ganz besonders freuen?
Ich liebe Weihnachts-Bücher! Ich mag es einfach, wenn sich alles um die winterliche Weihnachtszeit dreht. Vor allem, wenn es lustige der einfach nur wunderschöne Geschichten sind. Ich freu mich auch total auf Nikolaus, weil sich jedes Jahr ein weihnachtliches Buch in meinem Stiefel befindet :)
Von einem Blogger-Adventskalender hab ich noch nie was gehört, aber das liegt vermutlich daran, dass ich erst seit diesem Jahr einen Blog habe und letztes Jahr an Weihnachten nur davongeträumt habe...^^


Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend! :D

Liebe Grüße, Nina

Samstag, 22. November 2014

Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 1


Hallo Ihr Lieben, 
ja, ich melde mich mal wieder. Ich muss leider zugeben, dass bei mir im Moment eine riesige Lesefaute herrscht. Aber darum soll`s heute nicht gehen. Gestern, pünktlich am 21. November war ich mit der lieben Julia im Kino, um den ersten Teil von Mockingjay zu sehen. Ich kann euch gleich schon sagen, ich war echt überwältigt.





Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich die Bücher gelesen habe. Ich weiß nicht mehr, was genau passiert ist, aber grob kann ich mich erinnern. Soweit ich das beurteilen kann, wurde sich aber ziemlich an die Buchvorlage gehalten. Der Film beginnt mit einer von Alpträumen geplagten Katniss in Distrikt 13. Auch wenn es schon länger her ist, dass man den zweiten Teil gesehen hat, kommt man durch die anfänglichen Gespräche gut in die Geschichte rein. Gleich zu Beginn werden auch überwältigende Bilder gezeigt, die Gänsehaut verursachen.
Auch ansonsten gab es überraschend viele Gänsehaut-Momente. Mir war von Anfang klar, dass es ein offenes Ende geben wird und wir hatten auch eine Verutung, wo genau der Film aufhört. Aber auf dem Weg dahin gibt es so einige Szenen, bei denen die Spannung fast greifbar war. Vor allem kurz vor dem Ende. Ich hatte keine Ahnung, was als nächstes passieren wird und hab da richtig mitgefiebert. Und auch das ist ein ausschlaggebender Punkt. Man kann sich wahnsinnig gut in den ganzen Film hineinversetzten und wird einfach mitgerissen.
Ich finde, dass der Film eventuell auch zwei, drei Minuten früher aufhören hätte können, aber auch so will man auf jeden Fall den nächsen Teil sehen. Die einzige schlechte Nachricht ist daher, dass wir noch ein ganzes Jahr warten müssen, bis dann das große Finale in die Kinos kommt.

Ich schätze mal, dass die meisten von euch den Film sowieso schon sehen wollen^^. Das kann ich nur bekräftigen! Schaut euch diesen Film an, er ist echt genial!!!


Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Nina


Freitag, 14. November 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
endlich ist eine ziemlich stressige und anstrengende Woche vorbei. Nach langer Zeit freue ich mich wieder richtig aufs Wochenende, denn ich habe so gut wie gar nichts für die Schule zu erledigen, da in der nächsten Woche keine Tests anstehen. Dafür wird der Dezember dann richtig hart... Aber da kann man ja leider herzlich wenig tun.^^ Deswegen erst mal zu Wölkchens Freitags Fragen. :)





Bücher-Frage:

1. Wonach/Wie entscheidest du, welches Buch du als nächstes liest?
Das ist ziemlich unterschiedlich. Meistens stehe ich immer ewig vor meinem Regal und überlege, was ich als nächstes lesen könnte. Oder mir kommt während dem "alten" Buch in den Sinn, dass ich dieses eine bestimmte Buch unbedingt als nächstes lesen muss.


Private Frage:

2. Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick?
Direkt Liebe auf den ersten Blick ist meiner Meinung nach nicht möglich. Wenn man eine Person das erste Mal sieht kann man nicht sofort sagen "Ich liebe ihn/sie." Was allerdings schon möglich ist, dass man eine Person das erste Mal sieht, oder das erste Mal richtig beachtet und diese Person einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Daraus kann sich dann natürlich Liebe entwickeln. Ob das dann letztendlich als Liebe auf den ersten Blick gilt, weiß ich nicht.^^


Und bevor ich jetzt zu sentimental werde, wünsche ich euch noch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende! :D

Liebe Grüße, Nina

Dienstag, 11. November 2014

[Aktion] Gemeinsam Lesen


Hallo Ihr Lieben, 
ich muss mich entschuldigen. Mein letzter Post liegt schon fast zwei Wochen zurück und ich habe auch nicht wirklich viel gelesen. Das lag größtenteils daran, dass ich fast immer ziemlich spät nach der Schule nach Hause komme, dann noch Hausaufgaben machen und lernen muss. Meistens läuft das dann darauf hinaus, dass ich abends keine Lust mehr zum Lesen oder Bloggen habe und einfach nur noch schlafen will. Das finde ich echt schade, weil Bloggen eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist. Allerdings will ich nicht, dass meine Posts so schnell schnell hingeschmiert werden, nur weil ich unter Zeitdruck stehe. Es soll ja immer noch Spaß machen.
Da zurzeit auch noch der schulische Stress dazukommt, werden meine Posts auch in nächster Zeit nicht so viel werden. Ich hoffe, ihr habt Verständnis dafür :)

Jetzt gibt's aber erst mal eine Runde Gemeinsam Lesen, was heute bei Schlunzen-Bücher stattfindet.




1. Welches Buch liest du gerade und auch welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Everflame: Feuerprobe von Josephine Angelini und bin auf Seite 204.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 "Lily", wisperte Rowan und rüttelte sie wach. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich lese dieses Buch jetzt schon seit über zwei Wochen und bin noch nicht einmal bei der Hälfte. Allerdings liegt das weniger am Buch selbst. Die Geschichte von Everflame ist echt toll. Anders als ich erwartet hatte, aber toll. Und ich wäre schon viel weiter, wenn ich mehr Zeit hätte. Aber bald ist ja wieder Wochenende :)

 4. Es wäre Zeit für Neues von.... ? Welcher Autor sollte eurer Meinung nach ganz bald mal wieder ein Buch schreiben? Oder gibt es eine Reihe, wo du denkst "Mensch, da könnte aber noch ein Teil kommen!!" ?
Ich will unbedingt noch einen Teil von den Chroniken der Weltensucher von Thomas Thiemeyer. Ich liebe diese Reihe und war erst mal geschockt und dann traurig, als ich erfähren habe, dass das fünfte Buch der letzte Band sein wird. Ich mag einfach die Geschichte vom Archäologen, der nach lange verloren geglaubten Kulturen sucht und auch tatsächlich fündig wird. Wenn es nach mir ginge, würde diese Reihe unendlich weitergehen :D
 

Ich werde es mir jetzt auf meinem Sofa gemütlich machen und ein bisschen in meinem Buch weiterlesen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend :)

Liebe Grüße, Nina


Freitag, 31. Oktober 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
meine Ferien neigen sich leider schon wieder dem Ende zu. Aber ich lass mich nicht runterziehen und beantworte erst mal Wölkchens Freitags Fragen. :)




Bücher-Frage:

1. Hast du schon mal ein Buch gelesen, das so gruselig/unheimlich/erschreckend war, dass du nachts Alpträume hattest? - Falls ja, welches war es? Und wie stehst du zum Genre Horror? 
Wirklich Angst hatte ich wegen einem Buch noch nie. Als ich den ersten Teil der Labyrinth-Reihe von Rainer Wekwerth gelesen hab, war ich noch kleiner und fand diese komischen Kreaturen ziemlich gruselig. Aber wenn ich Angst habe, dann nur so lange, bis ich eingeschlafen bin. Meine Alpträume haben nie etwas damit zu tun, was ich in Büchern lese oder in Filmen sehe.
Zum Genre Horror muss ich sagen, dass ich noch kein wirkliches Horror-Buch gelesen hab. Horrorfilme hab ich am Anfang echt gehasst und nach meinem ersten hatte ich ein halbes Jahr lang riesige Angst im Dunkeln, aber mittlerweile hat sich das geändert. Es gibt sogar Horrorfilme, die ich unbedingt sehen will. 


Private Frage:

2. Was machs du nachts, wenn du einen furchtbaren Alptraum hattest? - Kannst du einfach weiter schlafen?
Nach Träumen allgemein fehlt mir erst mal die Orientierung. Nach Alpträumen hab ich dann schon ein bisschen Angst. Ich will mich nicht mit dem Rücken zum Fenster drehen, weil wenn ich nicht hinschaue, könnte da ja dann ein Mörder stehen oder so. Irgendwann schlafe ich dann aber wieder ein und am nächsten Morgen geht's dann wieder.^^


So meine Lieben, ich gehe heute Abend noch auf eine Halloween-Party. Okay, Party ist übertrieben, wir sind zu dritt. Also wird es eher ein fröhliches Horrorfilm-Schauen. Hoffentlich hab ich danach keine Angst im Dunkeln...^^

Happy Halloween, Nina

Donnerstag, 30. Oktober 2014

[Rezension] Endgame: Die Auserwählten - James Frey






Klappentext:

DIE ZUKUNFT HAT BEGONNEN.
WAS SEIN WIRD, WIRD SEIN.

Es war immer nur eine Möglichkeit - etwas, das irgendwann passieren könnte. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, die Zeit zu spielen. Denn Endgame hat begonnen. 12 Spieler, die zu allem bereit sind. Sie werden kämpfen, sie werden leiden, die werden töten. Aber alle werden sie mitspielen. Denn der Einsatz ist unvorstellbar hoch. Und die Regeln sind einfach: Es gibt keine.


Meine Meinung:

Ich habe wirklich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet. Ein tödliches Spiel rund um den Globus? Immer her damit. Ihr wisst ja, wie sehr ich Spiele mag ^^
Als ich es dann in der Hand hielt, staunte ich nicht schlecht. Das Cover ist nicht nur golden, sondern ist mit kleinen Stanzereinen übersäht. Ein echter Eyecatcher. Außerdem gibt es da noch den Satz Mehr als nur ein Buch, den ich erst verstanden habe, als ich einen Sticker auf dem Cover entdeckt habe. 


 Es geht dabei um ein Rätsel. Wer es löst, erhält eine halbe Million Dollar. Im Buch sind nach jedem Kapitel etweder Bilder oder Texte zu finden, die, soweit ich das verstanden hab, zum Krypto-Rätsel gehören. Ich leugne nicht, dass ich eine halbe Stunde vor dem ersten Bild saß, ohne auf eine Lösung zu kommen. Aber jetzt, da ich mit dem Buch fertig bin, werde ich mir dieses Rätsel nochmal genauer ansehen...


Genug zum Rätsel, jetzt zum Inhalt.Wie gesagt, ich hab mich richtig auf dieses Buch gefreut.
Die Geschichte beginnt relativ schnell, ohne lange Vorgeschichten. Jedes Kapitel ist jeweils einem der Spieler gewidmet, bis sich die ersten Bündnisse bilden. Außerdem sind die Kapitel ziemlich kurz und das find ich echt toll. Der Schreibstil ist genial. Er lässt sich leicht, flüssig und ziemlich schnell lesen. Während man liest, vergisst man total die Zeit, unter anderem auch, weil diese Geschichte einen total in ihren Bann zieht.

Die Spieler bekommen Hinweise, die sie erst entschlüsseln müssen, um herauszufinden, an welchen Ort sie reisen müssen. Ehrlich gesagt, konnte ich mit keinem der Hinweise was anfangen. Der Autor hat sie sich ausgedacht, und zwar so, dass sie nicht leicht zu knacken sind, eine Lösung aber nicht unmöglich ist. Er hat meinen größten Respekt. Außerdem hat er zwölf Charaktere erschaffen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Jeder unterscheidet sich vom anderen, hat andere Merkmale, eine andere Geschichte und ein anderes Aussehen. Auch das muss man sich erst mal ausdenken.

Man merkt, wie die Spieler einander langsam besser einschätzen können, wissen wie die anderen denken. Außerdem kommen sie mit den Lösungen ihrer Rätsel alle an den gleichen Ort. Wie genau manche von ihnen darauf gekommen sind, ist mir allerdings schleierhaft. Vielleicht hab ich aber auch einfach nur nicht aufmerksam genug gelesen.
Außerdem finde ich, dass die Kapitel nicht gleichmäßig verteilt waren. Ein paar Spieler sind die ganze Zeit im Vordergrund, während die anderen immer mal wieder erwähnt werden und so ein bisschen in Vergessenheit geraten. Das fand ich ein bisschen schade.

Ansonsten ist Endgame aber ein gelungenes Buch, das meine Erwartungen erfüllt hat. Nur leider, leider handelt es sich hier um den ersten Teil einer Trilogie. Das heißt, ich darf jetzt schön lange auf die folgenden Teile warten...


Bewertung:




Zusätzliche Infos:

Verlag: Oettinger
Seitenanzahl: 582
Buch-Preis: 19,99 €

Reihe:
Endgame: Die Auserwählten

Die Titel der anderen beiden Teile sind noch nicht bekannt.



Freitag, 24. Oktober 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
endlich sind Ferien. Am morgen hab ich eine ganze Woche frei. Naja, eine Woche vergeht ziemlich schnell, aber ich werd die freie Zeit genießen und zum Lesen nutzen :)
Heute gibt es aber erst mal Wölkchens Freitags Fragen. An dieser Stelle muss ich mich entschuldigen, dass ich Wölkchens Bücherwelt  nicht verlinken kann, aber das Touchpad meines Laptops funktioniert nicht mehr richtig seit ich Windows 8.1 installiert habe. Wenn ihr Frau Wölkchens Blog sehen wollt, dann sucht einfach in den früheren Posts nach dem entsprechenden Link :)





Bücher-Frage:

1. Gibt es ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest?
Ehrlich gesagt bin ich nicht so der Typ, der Bücher öfter liest. Allerdings gibt es da schon eins, dass ich immer wieder lesen könnte. Und zwar Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor. Das ist wirklich mein absolutes Lieblingsbuch.

Private Frage:

2. Wie verbringst du am liebsten einen Tag, an dem du schlecht drauf bist?
An solchen Tagen rege ich mich über alles und jeden auf und es gibt nicht wirklich viel, das mich dann beruhigen könnte. Allerdings hat das Umräumen von meinem Bücherregal was seltsam Beruhigendes und auch nachdem ich joggen war, geht's mir besser und ich bin ruhiger ^^
 
Ich beginne die Ferien jetzt mit einer Shoppingtour :)
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße, Nina


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Marvel's The Avengers: Age of Ultron - Trailer


Hallo Ihr Lieben, 
ich bin zurzeit ziemlich im Stress, komme kaum zum Lesen und noch weniger zum Bloggen. Ab übermorgen sind zum Glück endlich Ferien und ich hoffe, dass ich dann mehr Zeit finde. 
Jetzt aber zum Anlass dieses Posts. Ich hab gerade eine unglaubliche Entdeckung gemacht. Ich bin nämlich auf den ersten richtigen Trailer zum zweiten Teil der Avengers gestoßen. 




Ich bin ein riesengroßer Marvel-Fan und Marvel's The Avengers  ist einer meiner Lieblingsfilme. Ich bin schon total gespannt auf den zweiten Teil. Ich finde, dass man eigentlich ganz gut erkennt, worum es dieses Mal geht, außerdem bin ich richtig neugierig, denn ich bin mir ziemlich sicher, die beiden Zwillinge aus den letzten Minuten von The Return of the First Avenger erkannt zu haben. Was die beiden für eine Rolle spielen, ist mir aber nicht bekannt. So oder so, ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich total auf diesen Film!! (Er läuft voraussichtlich ab dem 30. April in den deutschen Kinos.)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. :)

Liebe Grüße, Nina

Freitag, 17. Oktober 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
eine weitere Woche ist überstanden. Und wie immer gibt es Wölkchens Freitags Fragen.





Bücher-Frage:

1. Liest du auch fremdsprachige Bücher?
Theoretisch schon, aber nur sehr selten. Wenn es Folgebände sind, deren Erscheinungsdatum noch sehr weit in der Zukunft liegt, dann lese ich sie schon mal auf englisch, aber ich bin eher ein Freund der deutschen Bücher.


Private Frage:

2. Gehörst du zu den Menschen die alles auf den letzten Drücker machen oder ist dein Motto eher "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!"?
Ich mache alles auf den letzten Drücker, ganz eindeutig. Ich nehme mir zwar immer vor, alles gleich zu machen, aber wirklich umgesetzt hab ich das noch nie....^^
 

Das waren mal wieder zwei tolle Fragen, die Frau Wölkchen uns da gestellt hat :)
Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende! 

Liebe Grüße, Nina



Donnerstag, 16. Oktober 2014

Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth



Hallo Ihr Lieben, 
heute ist es wieder etwas später, aber ich will euch unbedingt von Maze Runner erzählen. Ich war nämlich heute im Kino, zusammen mit Julia und Kati von Welcome to Neverland. Wir waren in der ersten Vorstellung unserer Stadt. Ich weiß nicht warum, aber ich wollte da unbedingt rein. ;)
Und ich kann euch jetzt schon sagen, der Film ist echt toll! :D





Ich hab echt ewig auf diesen Film gewartet. Meine Vorfreude war wirklich riesig. Vor allem nachdem ich dann auch das Buch gelesen habe und es echt gut fand. (Die Rezi findet ihr hier) Der Trailer des Films gehört zu den wenigen, die bei mir Gänsehaut verursacht haben. Trotzdem hatte ich keine Ahnung, was uns erwartet. 

Gleich zu Beginn muss ich sagen, dass es klare Unterschiede zwischen Buch und Film gibt. Das fällt einem natürlich als erstes auf, wenn man das Buch gelesen hat, weil sich schon in den ersten Minuten die ersten Unterschiede zeigen. Allerdings ist das nicht schlimm, solange die Geschichte dadurch nicht gravierend verändert wird. Ich hab also alles auf mich zukommen lassen. 
Und ganz ehrlich, der Film hat mir richtig gut gefallen. Ich kannte zwar die Story schon, aber ich wurde ein zweites Mal in den Bann der Lichtung und des Labyrinths gezogen. Und durch die Abwandlungen der Handlung gab es auch durchaus Momente, in denen ich überrascht worden bin. 

Zum Cast muss ich sagen, dass Dylan O'Brien echt hammergut aussieht. Wenn ich was nicht kann, dann ist es schauspielerische Leistungen zu beurteilen. Aber zumindest kann ich sagen, dass ich ihm die Rolle von Thomas abgekauft habe. Anfangs verängstigt, aber im Laufe des Films immer mutiger. Nur Will Poulter als Gally fand ich ziemlich daneben. Ich kann ihn einfach nicht ernst nehmen. Er ist eher der Typ für lustige Rollen, und hier den harten Kerl zu spielen passt einfach nicht zu ihm. 

Das Labyrinth sah genau so aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Okay, ich glaub, die Vorstellungen gehen nicht so weit auseinander, weil sich jeder eine Wand mit Efeu gleich vorstellt, aber trotzdem. Auch die Lichtung entsprach ziemlich genau meiner Vorstellung. 

Ansonsten kann ich euch nur sagen, wenn ihr auch nur ansatzweise daran denkt, euch diesen Film anzusehen, dann macht das! Es lohnt sich wirklich! :)




Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend! :D

Liebe Grüße, Nina


Dienstag, 14. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #18


Hallo Ihr Lieben, 
es ist Dienstag - und das heißt natürlich, dass es Zeit für Gemeinsam Lesen ist. Und natürlich bin ich wieder dabei :D 




 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Endgame: Die Auserwählten von James Frey und bin auf Seite 131.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Kala findet sich von einem Moment auf den nächsten im Dachgeschoss der Großen Wildganspagode wieder und stolpert über den unebenen Holzboden.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich hab mich riesig auf dieses Buch gefreut. Sobald es erschienen war, musste ich es haben. Jetzt verstehe ich auch den Satz Mehr als nur ein Buch. Denn es gibt ein Rätsel, das mich echt zum Verzweifeln bringt. Mittlerweile hab ich beschlossen, das Buch nur zu lesen und mich danach eventuell dem Rätsel zu widmen. Was den Inhalt des Buches angeht, der ist bisher echt genial und ich freu mich schon total aufs Weiterlesen!

4. Aus aktuellem Anlass: Wart ihr auf der Buchmesse in Frankfurt? Hat es euch gefallen? Ist das etwas, was euh anzieht oder ist euch das zu viel Trubel um Bücher, Autoren und Verlage?
Nein, leider war ich nicht auf der Frankfurter Buchmesse. Ich wäre total gerne hingegangen, aber erstens ist Frankfurt nicht gerade in der Nähe und zweitens hat meine Mutter da nicht mitgespielt. Sie meinte, dass es nur eine ganz kleine Abteilung für Jugendbücher gibt. Aber trotzdem, ich wäre soo gerne dort gewesen. Vielleicht ergibt sich das ja irgendwann, wir werden sehen...;)   


Das war's auch schon wieder. Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag! :D

Liebe Grüße, Nina


Samstag, 11. Oktober 2014

[Neuzugänge] Oktober #1


Hallo Ihr Lieben, 
ich hab mal wieder Neuzugänge gehortet, damit ich sie alle in einen Post verpacken kann. Es ist zwar nicht mal annähernd Monatsende, aber dafür sind auch ein paar vom Septeber dabei :)





Everflame: Feuerprobe (Josephine Angelini)

Du.Wirst.Vergessen (Suzanne Young)

Endgame: Die Auserwählten (James Frey)

Shadow Falls Camp: Erwählt in tiefster Nacht (C.C. Hunter)


Eigentlich wollte ich bis Weihnachten keine Bücher mehr kaufen, aber irgendwie hab ich mich nicht so ganz dran gehalten. Zu meiner Verteidigung, zwei der Bücher sind nur ausgeliehen :D
Mein Bücherkauf-Verbot muss ich jetzt aber wohl oder übel durchziehen, denn ich bin pleite. Nachdem ich heute im Kino war, hab ich noch drei Euro ^^
 Naja, ich wünsche euch auf jeden Fall noch ein schönes Wochenende! :D

Liebe Grüße, Nina  

Freitag, 10. Oktober 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
endlich ist es da: das Wochenende!!
Und eingeleitet wird es, wie immer, von Wölkchens Freitags Fragen.




Bücher-Frage:

1. Verleihst du deine Bücher an andere, oder machst du das eher nicht so gern?
Ich verleihe meine Bücher schon, wenn mich jemand danach fragt. Klar, es ist immer das Risiko da, dass das Buch danach beschädigt ist, aber das ist mir erst ziemlich selten passiert. Außerdem hab ich meinen kleinen Kreis der Leseratten, die wissen, wie man mit einem Buch umgeht ^^


Private Frage:

2. Du bist auf eine Halloweenparty eingeladen - als was würdest du dich verkleiden und warum?
Ehrlich gesagt bin ich kein großer Freund von Kostümen. Ich hasse es, mich zu verkleiden. Was ich allerdings cool finde, sind diese schwarzen Shirts, auf denen ein Skelett abgebildet ist. Wenn ich eins 
hätte, würde ich so eins anziehen :)


 Ich werde jetzt dann gleich ein Buch im Bücherladen abholen. Welches, werdet ihr bald in den Neuzugängen sehen ;)

Liebe Grüße, Nina

Donnerstag, 9. Oktober 2014

[Rezension] Night School: Du darfst keinem trauen - C.J. Daugherty






Klappentext: 

Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Alle selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?


Meine Meinung:

Anfangs war ich eher skeptisch, da sich der Klappentext schon sehr eigenartig anhört. Ich finde irgendwie, dass schon verständlich ist, worum es geht, ich aber trotzdem nicht wirklich viel damit anfangen konnte. Ich hoffe, dieser Satz ist einigermaßen nachzuvollziehen...^^
Allerdings fand ich das Buch dann doch echt gut. 
Die ersten Seiten dienen eher zur Erklärung von vielen Dingen und vor allem zum Kennenlernen von Hauptprotagonistin Allie. Man erfährt viel über sie, ihr bisheriges Leben und vor allem auch über ihre Probleme. Dieser Abschnitt ist nicht lagweilig und es dauert auch echt nicht lange, bis die Geschichte dann richtig losgeht, und zwar ab dem Moment, in dem sie die Schule zum ersten mal betritt. 
Auch in den Unterricht bekommt man einen ziemlich guten Einblick. Der Unterricht ist ziemlich krass und anstrengend und es gibt viele neue Regeln, aber es sind eigentlich fast alle nett zu Allie. 
Außerdem wird immer wieder, zum Beispiel in der Hausordnung, die Night School erwähnt, allerdings ohne wirkliche Erklärung, was das eigentlich ist. Und das schreit natürlich nach eigenen Theorien. Allerdings ist das Problem hier, dass es so wenige Anhaltspunkte gibt, dass man eigentlich keine wirklichen Theorien aufstellen kann. Das führt dann wiederum dazu, dass man unbedingt weiterlesen will. Wenn ich das Buch mal weggelegt hatte, wollte ich erst nicht weiterlesen, aber als ich dann zwei Sätze gelesen hatte und wieder in der Geschichte war, konnte ich es wieder nicht weglegen.
Wie gesagt, man bekommt einen ziemlich guten Einblick in den Schulalltag, das Leben dort und vor allem das Leben der einzelnen Schüler. Natürlich passieren dann seltsame Dinge, damit war ja zu rechnen. Allerdings braucht ein gutes Buch sowas einfach. Einen Auslöser, sozusagen. Man kommt dem Lösung der ganzen Rätsel, die sich nach und nach anhäufen schrittweise näher. Nicht zu schnell, aber auch nicht so langsam, dass es langweilig wird. So wird der Spannungsbogen gehalten, aber nicht überspannt. 
Ich mochte Allie sehr und ich denke auch, dass alle anderen genauso rüber gekommen sind, wie sie sollten. 

Wie ihr vielleicht schon wisst, mag ich Bücher sehr, in denen es um irgendwelche Schulen geht. Deswegen hab ich mich, neben der Skepsis, auch auf das Buch gefreut. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ja, es war ein bisschen anders, als erwartet, aber definitiv ein Buch, das von mir 5 Sterne bekommt :D


Bewertung;




Zusätzliche Infos:

Verlag: Oettinger
Seitenanzahl: 460
Kindle-Preis: 9,99 €

Reihe:
Night School: Du darfst keinem trauen
Night School: Der den Zweifel säht
Night School: Denn Wahrheit musst du suchen
Night School: Um der Hoffnung willen
Night School: Und Gewissheit musst du haben



Dienstag, 7. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #17


Hallo Ihr Lieben, 
die dienstägliche Hip-Hop-Stunde wurde nochmal nach hinten verlegt, deswegen kann ich jetzt erst posten. Allerdings lasse ich mir Gemeinsam Lesen auf gar keinen Fall entgehen :)





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Shadow Falls Camp: Erwählt in tiefster Nacht von C.C. Hunter und bin auf Seite 19.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Drei Minuten später folgte Kylie ihrer Tante in die Scheune.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe echt lange gewartet, bis ich den letzten Teil dieser fantastischen Reihe angefangen hab. Ich bin ja noch nicht wirklich weit, aber ich freue mich schon richtig auf ein letztes Abenteuer im Shadow Falls Camp. :)
 
4. Liest du Reihen am Stück, oder hast du gerne noch andere Bücher zwischen den einzelnen Bänden?
Das kommt ganz auf das Buch an. Wenn einer der Bände noch nicht erschienen ist, dann muss ich natürlich warten. Ansonsten kommt es aber wirklich auf die Reihe an. Wenn alles zusammenhängt und es Open-Endings gibt, dann lese ich die Reihe meistens am Stück, aber wenn in jedem Band ein eigenes Abenteuer erlebt wird, dann lese ich meistens dazwischen auch andere Bücher.


Ich werde mir jetzt eine heiße Dusche gönnen und wünsche euch noch einen schönen Abend :)

Liebe Grüße, Nina

Montag, 6. Oktober 2014

Partnerblogs...?


Hallo Ihr Lieben, 

seit einiger Zeit beschäftigt mich eine Frage. Ich habe auf ziemlich vielen Blogs gesehen, dass diese Partnerblogs haben. Erst mal ist das ja nichts, worüber man Fragen stellt, aber ich bin mir bis jetzt immer noch nicht ganz sicher, was das eigentlich ist. Geht es einfach nur darum, den anderen in der Seitenleiste zu verlinken, oder hat man dem anderen gegenüber gewisse Verpflichtungen? Ich meine, muss man diesen anderen Blog dann zwangsläufig taggen, oder so? 
Wie gesagt, diese Frage beschäftigt mich echt und langsam bekomme ich immer mehr Ideen, was alles dahinter stecken könnte...^^
Deswegen würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand eine Erklärung liefern könnte :D

Liebe Grüße, Nina

Sonntag, 5. Oktober 2014

Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1 - Trailer


Hallo Ihr Lieben, 
ich bin mir zwar sicher, dass ihn viele von euch schon gesehen haben, aber für alle, bei denen das nicht das Fall ist, kommt er hier nochmal: Der erste richtige deutsche Trailer zu Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1. 




Und gerade hab ich irgendwie noch einen entdeckt...
Keine Ahnung, wie lange es den schon gibt, aber hier könnt ihr ihn euch anschauen:





Ehrlich gesagt, ich hab keine Ahnung, warum das so ist, aber ich hatte bisher bei allen Panem-Trailern Gänsehaut. Und auch, wenn mir das dritte Buch am wenigsten gefallen hat, freue ich mich schon richtig auf den Film *-*

Ich wünsche euch noch ein schönes restliches Wochenende. Okay, einen schönen Abend ;)

Liebe Grüße, Nina


Freitag, 3. Oktober 2014

Pausenhofkonzert


Hallo Ihr Lieben, 

ich bin mir nicht sicher, wie dieser Post jetzt ankommt. Ich hab lange überlegt, ob ich das hier wirklich schreiben soll, bis eine Freundin von mir meinte, warum eigentlich nicht? Ihr seid ja zu nichts verpflichtet :)
Es geht darum, dass meine Schule, das Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding, für das Antenne Bayern Pausenhofkonzert angemeldet ist. Für alle, die nicht wissen, was das ist, kommt hier eine kurze Erklärung: Die Schulen aus Bayern haben die Chance, einen Star zu sich an die Schule zu holen, der dann dort ein Konzert gibt. Gewinnen kann immer nur eine Schule. Und um einen Gewinner zu ermitteln, wird im Internet abgestimmt.
Wie gesagt, meine Schule ist dort angemeldet, zurzeit sind wir auf Platz 9.
Jetzt kommt mein Aufruf an euch. Ich will euch hier nicht überreden, falls das irgendjemand denkt. Sondern ich wollte euch einfach fragen, ob ihr für das KAG abstimmen wollt, damit wir ein Konzert auf unserem Schulgelände bekommen. Um zu voten müsst ihr euch nicht anmelden und auch nirgends Mitglied sein. 
Um zu voten, einfach hier klicken.

Ich würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße, Nina

Dienstag, 30. September 2014

Gemeinsam Lesen #16


Hallo Ihr Lieben, 
ich hab grad Zeit, und da heute Dienstag ist, gibt es natürlich einen Gemeinsam Lesen-Post zu schreiben. 






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Night School: Du darfst keinem trauen und bin auf Seite 149.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Sonne schimmerte in Jos hellblondem Haar, als sie über den Rasen davostob.
 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe dieses Buch schon ziemlich lange auf dem Kindle. Ich hab auch schon mal damit angefangen, dann aber abgebrochen. Der zweite Versuch läuft eigentlich ganz gut. Die Geschichte ist zwar bisher etwas seltsam, aber ich bin echt gespannt, wie es weitergeht. 

 4. Wenn du zum jetzigen Zeitpunkt in das Buch "springen" könntest - welche Figur würdest du gerne sein und warum?
Wenn ich in mein Buch springen könnte, wäre ich wohl gerne Jo. Sie ist wahrscheinlich Allies beste Freundin, sie hat eine wunderbare Clique, ist glücklich und vor allem glücklich vergeben ;)


Ich muss mich jetzt noch auf die Schule morgen vorbereiten...:/
Aber euch wünsche ich einen schönen Abend! :D

Liebe Grüße, Nina

Sonntag, 28. September 2014

[Rezension] Im Herzen die Rache - Elizabeth Miles





Klappentext:

Aller bösen Dinge sind drei.

Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt - denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen.

 
Meine Meinung:

Ich fange jetzt einfach mal mit dem Cover an. Ist es nicht wunderschön? Und ich finde auch, dass es einen gewissen Wiedererkennungswert hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele von euch dieses Cover schon mal gesehen haben. Irgendwie geht es einem auch nicht mehr aus dem Kopf und macht total neugierig auf den Inhalt. 

Die Geschichte beginnt langsam, die ersten fünfzig Seiten sind dazu da, die Protagonisten und deren Leben kennen zu lernen. Allerdings ist das keineswegs langweilig, wie das bei so vielen anderen Büchern der Fall ist. Außerdem sind die Informationen, die man während dieser Seiten erhält wichtig für die weitere Handlung. Die beiden Hauptprotagonisten sind genial. Ich konnte vor allem die Verzweiflung fühlen, mit der Em dann am Ende immer wieder konfrontiert wurde, ich konnte wirklich immer nachvollziehen, wie sie sich fühlen, oder welche Entscheidungen sie treffen.
Sobald die Mädchen das erste Mal aufgetaucht sind, gibt es kein Entkommen mehr aus der Geschichte. Ab diesem Punkt ist die Handlung zwar nicht unbedingt superspannend, aber dafür sehr geheimnisvoll. Es gibt Aspekte und Geschehnisse, die dem Leser zu denken geben, von denen man weiß, dass sie etwas zu bedeuten haben, aber man einfach nicht dahinter kommt, was es ist. Ich bin sicher, dass ich nicht die einzige bin, die versucht hat, eigene Theorien aufzustellen, aber das ist hier extrem schwierig. 

Dann gab es Momente und vor allem Wendungen, die total überraschend waren und die ich so niemals erwartet hätte. Es gab wirklich Momente, da saß ich vor dem Buch und war einfach nur fassungslos, weil ich so überhaupt nicht dmit gerechnet habe und es einfach nicht glauben konnte. Die meisten Taten und Beweggründe werden erst nach und nach aufgedeckt und halten so die Spannung.

Das Ende ist fantastisch. Ich hab nicht so bald damit gerechnet und war dadurch noch mehr an dieses Buch gefesselt. Die Situation spitzt sich immer mehr zu, es wird immer spannender, bis dann alles "entladen" wird.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man kommt nach einer Pause auch gut wieder in die Handlung hinein.

Ich fand Im Herzen die Rache einen genialen Trilogie-Auftakt, der Lust auf mehr macht. Und ich kann euch wirklich nur sagen: Lest es!!!!!!!


Bewertung:




Zusätzliche Infos:

Verlag: Loewe-Verlag
Seitenanzahl: 381
Buch-Preis: 17,95 €

Reihe:
Im Herzen die Rache
Im Herzen der Zorn
Im Herzen die Gier



Freitag, 26. September 2014

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen


Hallo Ihr Lieben, 
wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, werden meine Posts immer später. Das liegt daran, dass mir einfach die Zeit fehlt. Ich kann abends froh sein, wenn ich noch ein bisschen lesen kann. Deswegen wollte ich euch einfach mitteilen, dass meine Posts wahrscheinlich weniger werden. Ich versuche natürlich, bei den üblichen Aktionen mitzumachen, aber ich kann nicht versprechen, dass ich das immer schaffe. Außerdem kann es sein, dass meine Posts erst ziemlich spät geschrieben werden können.
Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis. <3

Soo, jetzt aber zum eigentlichen Anlass dieses Posts. Es ist endlich wieder Freitag. das heißt, es ist Zeit für Wölkchens Freitags Fragen




Bücher-Frage:

1. Schreibst du Rezensionen zu Büchern? -Inwieweit lässt du dich selbst von Rezensionen beeinflussen?
Ja, ich schreibe selbst Rezensionen zu meinen gelesenen Büchern. Wenn mich ein Buch interessiert und es eine Rezi dazu gibt, dann lese ich sie mir natürlich durch. Diese Bewertung beeinflusst dann natürlich auch ein bisschen, ob ich mir das Buch kaufe, oder nicht.


Private Frage:

2. Abgesehen von Bücherblogs, welche Blogs liest du noch?
Also ich lese hauptsächlich Bücherblogs, aber es ist auch der ein oder andere dabei, bei dem es eher um Beauty und Lifestyle geht. Außerdem sind da ja noch die Tumblr-Blogs meiner Freunde :D
 

Das war's dann auch schon wieder von meiner Seite. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend (oder was noch davon übrig ist). 

Liebe Grüße, Nina

Dienstag, 23. September 2014

Gemeinsam Lesen #15


Hallo Ihr Lieben, 
ich hab einen wirklich sehr stressigen Tag hinter mir und bin froh, dass ich jetzt endlich Zeit gefunden habe, diesen Post zu schreiben. Aber Gemeinsam Lesen würde ich mir niemals entgehen lassen. ;)




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Im Herzen die Rache von Elizabeth Miles und bin auf Seite 289.
 
  2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Es gab eine sehr bescheidene Trauerfeier, die einem nichtssagend und heuchlerisch vorkam, so als würden die Leute es vermeiden, darüber zu sprechen, was wirklich passiert war und was wirklich wichtig war.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 Ich hab mich sehr darauf gefreut, dieses Buch zu lesen. Dementsprechend waren, bzw. sind meine Erwartungen sehr hoch. Und bis jetzt bin wurden alle Erwartungen erfüllt. Ich bin echt überwältigt.

 4. Kannst du dich daran erinnern, welches das erste Buch war, das du jemals selbst gelesen hast? Fing deine Buchleidenschaft schon direkt mit diesem Buch an?
Diese Frage hab ich schon mal in einem Tag beantwortet und bisher ist mir auch keine andere Antwort, bzw. ein anderes Buch eingefallen. Ich würde mal sagen, das erste, an das ich mich erinnern kann, war Die Reise mit den Zauberponys. Meine Buchleidenschaft hat, glaub ich, nicht direkt damit angefangen. Ich mochte Bücher schon immer sehr und dieses Buch war nur der Teil einer längeren Strecke.


Das war's auch schon wieder von mir. Ich wünsche euch noch einen schönen und vor allem entspannten Abend :D

Liebe Grüße, Nina

Sonntag, 21. September 2014

Abbruch


Hallo Ihr Lieben,

wie ihr wahrscheinlich wisst, brüte ich schon eine ganze Weile über The School for Good and Evil. Ich weiß  nicht, wo genau das Problem liegt, die Geschichte ist fantastisch und bis jetzt hab ich gar nichts daran auszusetzen, aber ich komme einfach nicht weiter. Höchstwahrscheinlich, weil ich im Moment nicht den Nerv dazu habe, englisch zu lesen. Es ist ja nicht so, dass ich es nicht verstehen würde, aber man braucht einfach mehr Zeit und vor allem Konzentration. Und die hab ich zurzeit nicht. Deswegen hab ich beschlossen, The School  for Good and Evil erst mal aus der Hand zu legen. Irgendwann werde ich es lesen, vielleicht sogar schon bald, nur eben im Moment nicht. 

Ich hoffe, ihr könnt das nachvollziehen. 
Liebe Grüße, Nina